Strom tanken wird jetzt noch einfacher

Zugang an Ladesäulen in der Region künftig per App

E-Autofahrer aus der Region dürfen sich freuen, denn „Stromtanken“ geht bald ganz bequem via App. Damit wird der Ladevorgang künftig noch einfacher. Das Stadtwerk Tauberfranken, die Stadtwerke Wertheim und das Überlandwerk Schäftersheim, allesamt Mitglieder im Ladeverbund+, stellen ihre Ladesäulen um. Der Ladeverbund+ bringt die neue App heraus, die das Laden und Bezahlen an allen Ladesäulen des Verbundes in Zukunft noch komfortabler macht. Die App mit dem Namen „Ladeverbund+“ ersetzt den bisherigen Zugang via SMS und steht seit 15. Juli im Google Play Store und im App Store von Apple zum kostenlosen Download bereit.

In diesem Zusammenhang wird auch die Tarifstruktur angepasst: So wird an den Ladesäulen des Ladeverbunds+ künftig nicht mehr nach Zeit, sondern nach geladenen Kilowattstunden abgerechnet. Damit zahlen unsere Kunden nur noch das, was auch wirklich geladen wird.

Hohe Transparenz, zahlreiche Funktionen

Zudem bietet die App viele Vorteile: So kann der Nutzer z.B. auf einen Blick sehen, ob eine Ladesäule aktuell frei oder belegt ist. Startet man den Ladevorgang in der App, können Ladedaten wie der Stromverbrauch und die anfallenden Kosten genau nachvollzogen werden. Das Kundenkonto bietet einen detaillierten Überblick über die Historie aller Ladevorgänge inklusive Standzeit, Verbrauch und Kosten. Als Zahlungsoptionen stehen Lastschrift oder Kreditkarte zur Verfügung. Außerdem ist es möglich, die Zahlungsdaten zu hinterlegen, sodass diese nicht bei jeder Ladung neu eingeben werden müssen.

Vergünstigter Tarif für Stromkunden

Als besonderen Service bietet der Ladeverbund+ allen Nutzern der App bis 31. August 2020 einen einheitlichen Preis von 32 Cent pro Kilowattstunde an.

Natürlich gilt auch weiterhin: Stromkunden des Stadtwerks Tauberfranken, des Überlandwerks Schäftersheim und der Stadtwerke Wertheim laden nach Registrierung mit ihrer Stromkundennummer immer zum ermäßigten Tarif – und das an allen Ladesäulen des Ladeverbunds+.

Über den Ladeverbund+

Der Ladeverbund+ ist ein stetig wachsender Verbund aus derzeit 63 Stadt- und Gemeindewerken in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Seine Mitglieder wollen die Elektromobilität fördern und haben sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst einheitliche und flächendeckende Ladeinfrastruktur für Elektroautos aufzubauen.

Im vergangenen Jahr wurden bereits 99.000 Ladevorgänge registriert. Insgesamt wurde dabei Ökostrom für rund sechs Millionen emissionsfreie Kilometer abgegeben.

Zurück
20200730_PM_Ladeverbund_Umstellung_Ladesystem.jpg