Unterstützung für DRK-Ehrenamtliche

Stadtwerk Tauberfranken spendet Schutzmasken

Das Stadtwerk Tauberfranken übergab ein großes Kontingent Schutzmasken an das DRK im Main-Tauber-Kreis. Der lokale Energieversorger hatte seine Kunden dazu aufgerufen, für eine bessere Kommunikation während der Corona-Krise ihren E-Mail-Kontakt anzugeben. Für jeden Kunden, der seine E-Mail-Adresse bis zum 31. Mai dem Stadtwerk mitteilt, spendet das Stadtwerk Masken an die ehrenamtlichen Helfer des DRK. Manuela Grau und Klaus Eckel von den DRK Kreisverbänden Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim bedanken sich für diese tolle Aktion. Die Masken werden bereits sehnlichst erwartet.

Zurück
20200526_DRK_Mundschutz.jpg
Manuela Grau, Kreisgeschäftsführerin vom DRK Kreisverband Tauberbischofsheim und Klaus Eckel, Kreisgeschäftsführer vom DRK Kreisverband Bad Mergentheim nehmen die dringend benötigten Stoffmasken von Vertriebsleiter Steffen Heßlinger und Geschäftsführer Paul Gehrig entgegen