Kommunaler Klimaschutz

Der Klimawandel und seine Auswirkungen spielen in der Entwicklung unserer Gesellschaft eine zentrale Rolle. Das ist gerade jetzt durch die Extremwetterereignisse präsenter denn je. 

Die Weichen für mehr Klimaschutz auf kommunaler Ebene wurden bereits gestellt:

Wir stehen nun vor der Herausforderung die Vorgaben umzusetzen und einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Klimafolgeanpassung zu leisten. Die Kommunen haben hier eine Schlüsselrolle. 

Als regionaler Energiepartner vor Ort unterstützt das Stadtwerk Tauberfranken Ihre Kommune in Sachen Klimaschutz und hilft Ihnen sich zukunftsfähig aufzustellen. 

 

Unsere Dienstleistungsangebote


Einstiegs- und Orientierungsberatung

nach der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld "Kommunalrichtlinie" gültig ab 01.01.2022

Sie stehen ganz am Anfang mit Ihren Klimaschutzaktivitäten? 

Dann nutzen Sie die Fördermöglichkeit für die Einstiegs- und Orientierungsberatung durch das Stadtwerk Tauberfranken (oder einen anderen Dienstleister). Sie erhalten dadurch von uns wichtige Informationen für Klimaschutzaktivitäten in Ihrer Kommune. 

Für wen eignet sich die Einstiegs- und Orientierungsberatung:

  • Sie möchten erste Schwerpunkte im Bereich Klimaschutz setzen
  • Sie möchten Klimaschutz strategisch in Ihrer Verwaltung integrieren

Was beinhaltet die Einstiegs- und Orientierungsberatung:

  • Analyse der Ausgangssituation
  • Festlegung von Klimaschutzzielen, die individuell auf Ihre Kommune zugeschnitten sind
  • Erstellung eines groben Maßnahmenplans mit entsprechendem Zeithorizont

Was wird gefördert:

  • 70 % Sach- und Personalausgaben mit max. 20 Beratertagen
  • Das Stadtwerk Tauberfranken unterstütz Sie gerne bei der Antragsstellung

Wichtige Information

Die Einstiegs- und Orientierungsberatung löst ab dem 01.01.2022 die Fokusberatung nach der alten Kommunalrichtlinie ab. Der Förderantrag kann ab 01.01.2022 nur noch direkt von der Kommune gestellt werden und nicht mehr durch uns als externen Dienstleister. Aber auch hier unterstützen wir Sie gerne.

Hier finden Sie alle Informationen und Voraussetzungen zur neuen Kommunalrichtlinie ab 01.01.2022.

Mit der Fokusberatung tragen wir aktiv zum Klimaschutz in unserer Region bei:

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

  • Mit dem Projekt KSI: Gemeinsam in die Zukunft - Fokusberatung Klimaschutz für die Stadt Künzelsau leistet sie einen wichtigen Beitrag zu den nationalen Klimaschutzzielen.
  • Mit dem Projekt KSI: Fokusberatung Klimaschutz - Igersheim 2030 leistet sie einen wichtigen Beitrag zu den nationalen Klimaschutzzielen.

Nachhaltigkeitsmanagement

Bereits in vielen Kommunen ist Nachhaltigkeit Chefsache. Es ist nicht nur imagefördernd, sondern kann auch Kosten sparen. Wer nachhaltig handelt, muss Nachhaltigkeit und Klimschutz in seiner Kommune langfristig planen und mitdenken. 

Sämtliche Handlungsbereiche in den Kommunen lassen sich nachhaltig gestalten:

  • Schulen
  • Kitas
  • Radwege
  • Infrastruktur
  • ...

Wir helfen Ihnen:

  • Nachhaltigkeit im Sinne der Agenda 2030 "Ziele für eine nachhaltige Entwicklung" strategisch in Ihrer Verwaltung und in bestehende Strategien und Konzepte zu verankern
  • Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sensibilisieren
  • im Umgang mit Zielkonflikten
  • ein gemeinsames Nachhaltigkeitsverständnis für die eigene strategische Ausrichtung zu erarbeiten
  • Nachhaltigkeit in politischen Gremien zu etablieren

Weitere Informationen rund um die Agenda 2030 in Kommunen.


Projektrealisierung

Erfolgreicher Klimaschutz misst sich an der Umsetzung der Projekte. Konzepte und Ideen auf Papier müssen auch realisiert werden. Daher ist ein Koordinator in Sachen Klimaschutz unabdingbar. Klimaschutzmanager werden aktuell vom Bundesumweltministerium gefördert. 

Sie möchten aktiv Klimaschutz betreiben?
Wir helfen Ihnen dabei - von der Konzepterstellung bis hin zur Umsetzung von Maßnahmen und Projekten:

  • Koordination einzelner Klimaschutzprojekte (Mobilität, Erneuerbare Energien, Bildung, Ressourcenschutz,...)
  • Vernetzung mit unseren Netzwerk-Partnern und nutzen von Synergien
  • Realisierung von ressortübergreifenden Projekten in Ihrer Verwaltung
  • Einbindung von Klimaschutz und Klimaanpassung in bestehende/ geplante Projekte
  • Motivation von Politik, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürgern

Fördermittelmanagement

Das Angebot an Fördermitteln für Kommunen  - insbesondere im Bereich Klimaschutz - nimmt steig zu. 

Nicht alle Fördermittel sind für alle Kommunen hilfreich und geeignet. Wir helfen Ihnen sich im Födermitteldschungel zurecht zu finden.

Wir unterstützen

  • bei der Suche nach geeigneten Fördermitteln für Ihr Klimaschutzprojekt (EU, Bund, Land)
  • von der Antragsstellung bis hin zum Verwendungsnachweis

Ihre Ansprechpartnerin

Ann-Kathrin Murphy

Klimaschutzmanagerin

07931 491-344

Mail