Erste Schnellladesäule in Tauberfranken

Was bisher bis zu zwei Stunden in Anspruch genommen hat, ist nun in rund 30 Minuten getan: das Betanken eines Elektroautos

 

Das Stadtwerk Tauberfranken hat in Bad Mergentheim die erste öffentliche Schnell- Ladesäule für Elektroautos für die Bevölkerung im Main-Tauber-Kreis in Betrieb genommen. Seit 2016 ist das Stadtwerk Tauberfranken intensiv in das Thema Elektromobilität und den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastuktur eingestiegen. Um die E-Mobilität für die Alltagstauglichkeit fit zu machen, ist ein flächendeckendes Ladenetz unumgänglich.

Schon seit einiger Zeit betreibt das Stadtwerk Tauberfranken 15 öffentliche Ladestationen im Versorgungsgebiet von Külsheim, Tauberbischofsheim, Lauda-Königshofen, Königheim, Bad Mergentheim, Assamstadt bis Krautheim. Nun ist Nummer 16 dazugekommen. Vier weitere Standard-Ladestationen sind in Igersheim, Gerlachsheim, Assamstadt und Niederstetten in den nächsten Monaten noch geplant.

Das Besondere an dieser Station: Es werden alle aktuellen Standards der Ladeanschlüsse angeboten. Zudem kann gleichzeitig ein Fahrzeug mit einer Leistung von bis zu 50 kW an dem DC-Schnell-Ladepunkt (Gleichstrom) tanken und parallel nebenan ein Fahrzeug am AC-Ladepunkt (Wechselstrom) mit einer Leistung bis zu 43 kW.

Eine Übersicht der Stadtwerk-Ladesäulen finden Sie auf unserer Homepage.

Eine Übersicht der Ladesäulen der Mitglieder Ladeverbund+ gibt es hier https://www.ladeverbundplus.de/ladesaeulenfinder.html 

 

 

Bild: Fränkische Nachrichten