Entstörungshotline

Die Netze und Leitungen in unserem Versorgungsgebiet werden regelmäßig von speziell ausgebildeten Fachkräften überprüft und gewartet. Daher ist eine Störung äußerst unwahrscheinlich.

Sollten Sie dennoch eine Störung feststellen, sind qualifizierte Spezialisten rund um die Uhr für Sie da, um diese schnellstmöglich zu beheben. Sie erreichen die Experten über diese Entstörungshotline:

Allgemeine Störungen 0800 491 360 1

Gasnotruf 0800 491 360 2

Internet 07931 491-307


Aktuelle Störungen

Derzeit liegen keine Störungsmeldungen vor.

Sie haben gerade kein Strom, Erdgas oder Wasser? Prüfen Sie zunächst mit unserem "Störungscheck" woran das liegen könnte.

Störungen können Sie gern telefonisch melden:

Allgemeine Störungen 0800 491 360 1

Gasnotruf 0800 491 360 2


Störungscheck

Prüfen Sie zuerst:

  • Ist der Strom im gesamten Haus ausgefallen oder geht nur ein bestimmtes Gerät/ eine Lampe nicht
  • Sind alle Sicherungen und der FI-Schutzschalter im Sicherungsschrank aktiv?

In diesen Fällen können Sie zuerst Ihren Stromverteilerkasten prüfen und gegebenenfalls ausgelöste Sicherungen wieder einschalten. Schalten Sie dann die Lampen und Geräte der Reihe nach an, um das gegebenenfalls defekte Gerät zu finden. Sollten Sie das Problem alleine nicht beheben können, ziehen Sie einen Elektrofachmann zu Rat.

  • Hat auch Ihr Nachbar oder die ganze Straße kein Licht mehr?

In diesem Fall könnte eine Störung vorliegen. Melden Sie sich bei uns. Wir kümmern uns darum.

0800 491 360 1

 

  • Ist die Heizung kalt oder haben Sie kein warmes Wasser mehr?

Prüfen Sie in diesem Fall zuerst, ob Ihre Heizungsanlage störungsfrei läuft. Wird eine Störung angezeigt, benachrichtigen Sie Ihren Heizungsinstallateur.

  • Sie nehmen Gasgeruch wahr oder Ihr Zähler macht Geräusche?

Melden Sie sich umgehend bei uns unter der Telefonnummer 0800 491 360 2 und beachten Sie auf jeden Fall die Notfalltipps.

  • Stellen Sie die Internetverbindung mit einem anderen Gerät her:
    Wenn Sie trotz einer Störung an einem Endgerät mit einem anderen Endgerät eine funktionierende Internetverbindung herstellen können, liegt der Fehler mit Sicherheit an dem Endgerät – es ist entweder funktionsunfähig oder falsch konfiguriert.
  • Geräte herunterfahren und neu starten:
    Durch das Herunterfahren und Neustarten Ihrer Geräte können Sie überprüfen, ob die Störung beim Anwender liegt. Wenn auch nach dem Neustart weitere Fehler in Ihrer Glasfaser-Internetverbindung auftreten, sollten Sie die Einstellungen Ihrer Firewall checken. Schalten Sie dafür die Firewall kurz aus und versuchen Sie nun, eine Internetverbindung herzustellen.
  • Router überprüfen:
    Gehen Sie sicher, dass der Router eingeschaltet und alle Funktionen aktiv sind. Im Fall einer Internet-Störung lohnt es den Router auszuschalten, ein bis zwei Minuten zu warten und wieder neu zu starten.

    Falls Sie jetzt immer noch eine Fehlermeldung erhalten, sollten Sie uns über die Störungshotline kontaktieren: 07931 491 307

    • Sie haben kein Wasser oder einen geringen Wasserdruck?

    Überprüfen Sie zuerst alle Wasserhähne in Ihrer Wohnung und fragen Sie gegebenenfalls bei Nachbarn, ob ein ähnliches Problem vorliegt. Wenn das Problem im ganzen Haus auftritt und auch Ihre Nachbarn betroffen sind, melden Sie sich bei uns.

    • Sie haben einen Wasseraustritt?

    Prüfen Sie zuerst, ob der Wasseraustritt vor oder nach der Wasseruhr ist. Ist der Wasseraustritt nach der Wasseruhr (in Ihrem Keller oder Haus) benachrichtigen Sie bitte Ihren Installateur. Tropft die Wasseruhr oder tritt Wasser vor der Wasseruhr aus, benachrichtigen Sie uns. Wir kümmern uns darum.

    0800 491 360 1


    Notfalltipps

    • Halten Sie Abstand von spannungsführenden Leitungen und elektrisch leitenden Materialien. Berühren Sie diese nicht.
    • Strombetriebene Geräte und elektrisch leitende Materialien dürfen nicht berührt werden.
    • Überprüfen Sie nach einen Stromausfall Ihre Geräte und stellen Sie sicher, dass Kühl- und Gefrierschrank wieder eingeschalten sind.
    • Betätigen Sie auf keinen Fall elektrische Geräte, Telefone, Lichtschalter oder Feuerzeuge, etc.
    • Sorgen Sie durch das Öffnen von Fenstern und Türen für Durchzug bzw. Querlüftung.
    • Schließen Sie wenn möglich den Gashahn. Begeben Sie sich dafür aber nicht selbst in Gefahr.
    • Warnen Sie Ihre Nachbarn durch Rufen und/oder Klopfen. Vermeiden Sie unbedingt Klingeln an den Wohnungs- oder Haustüren.
    • Ist der Gasgeruch im Freien, schließen Sie umgehend Ihre Fenster und Türen.
    • Drehen Sie bei Wasseraustritt wenn möglich den Haupthahn zu.
    • Ist Ihr Wasser trüb oder riecht es seltsam, trinken Sie es nicht und bereiten Sie auch keine Speisen damit zu.

    Eric Schuh

    Technischer Leiter mit Handlungsvollmacht

    07931 491-367

    Mail

    Gerhard Hirschlein

    Teamleiter Wärmeerzeugung

    07931 491-366

    Mail

    Hariolf Scherer

    Teamleiter Elektrizität

    07931 491-342

    Mail

    Holger Pulvermüller

    Teamleiter Gas-, Wassernetz

    07931 491-324

    Mail